skip to Main Content

„COME IN!“ – EU-Interreg-Projekt zur Barrierefreiheit im Museum

come-in_cmyk

„COME IN!“ (Komm herein!) – der Name ist Programm !

Seit Som­mer 2016 ist das Museum für Ur- und Früh­ge­schichte einer von 14 euro­päi­schen Pro­jekt­part­nern des inter­na­tio­na­len EU-Pro­jek­tes „COME-IN!“ – “Coope­ra­ting for Open Access to Muse­ums – towards a WidEr Inclu­sion”.
Ziel des Pro­jek­tes ist es, in noch stär­ke­rem Maße ein für Men­schen mit unter­schied­lichs­ten Ansprü­chen und für mög­lichst viele Ziel­grup­pen zugäng­li­ches Museum zu sein – kurz : Ein Museum für ALLE Men­schen.
Daran arbei­ten wir !
Infor­mie­ren Sie sich auf unsere Home­page über das Pro­jekt „COME IN!“.  Erfah­ren Sie, was  in den kom­men­den drei Pro­jekt­jah­ren in Bezug auf die ver­bes­serte Zugäng­lich­keit unse­res Muse­ums für alle Besu­cher zu erwar­ten ist.
×Close search
Suche