skip to Main Content

In Thüringen engagieren sich aktuell rund 350 ehrenamtlich bestellte Bodendenkmalpfleger.

Ein besonderer Anreiz für die Aktiven geht seit jeher von den beeindruckenden archäologischen Hinterlassenschaften aus.

Ehrenamtliche Bodendenkmalpflege

Die Unter­stüt­zung der insti­tu­tio­nel­len Boden­denk­mal­pflege durch archäo­lo­gisch inter­es­sierte, ehren­amt­li­che Hel­fer hat eine lange Tra­di­tion.

Im Beneh­men mit der jeweils zustän­di­gen Unte­ren Denk­mal­schutz­be­hörde wer­den die ehren­amt­li­chen Boden­denk­mal­pfle­ger nach  § 26 des Thü­rin­ger Denk­mal­schutz­ge­set­zes ein­ge­setzt.
Ihr Ein­satz bei erfor­der­li­chen Gra­bun­gen unter­stützt nach den gesetz­lich gere­gel­ten Maß­ga­ben ent­schei­dend die archäo­lo­gi­sche For­schungs­ar­beit zu Lan­des- und Regio­nal­ge­schichte.

Kreisheimatpflege

Viele his­to­risch ambi­tio­nierte Bür­ger haben in der Ver­gan­gen­heit als hei­mat­kund­li­che Exper­ten vor Ort in Archi­ven und an Kul­tur­denk­ma­len geforscht und damit wich­tige Bei­träge zur Kul­tur- und Lan­des­ge­schichte Thü­rin­gens  gelie­fert. Die­ses Poten­zial wurde erkannt und auf Initia­tive des Hei­mat­bun­des Thü­rin­gen e.V. am Auf­bau eines Net­zes Thü­rin­ger Kreis­hei­mat­pfle­ger  gear­bei­tet.
Mitt­ler­weile gibt es in neun Land­krei­sen einen amt­lich bestell­ten ehren­amt­li­chen Kreis­hei­mat­pfle­ger. Die eng mit Ver­ei­nen, Behör­den und Kom­mu­nen oder auch Museen und Archi­ven zusam­men­ar­bei­ten­den Kreis­hei­mat­pfle­ger wir­ken in den Land­krei­sen als Koor­di­na­to­ren und Ansprech­part­ner der Hei­mat­pflege. Sie unter­stüt­zen und bera­ten die Denk­mal­schutz- und Denk­mal­fach­be­hör­den und kön­nen auch Denk­ma­l­ei­gen­tü­mern kom­pe­ten­ter  Ansprech­part­ner sein.

Ihr Engagement

Wie werde ich ehren­amt­li­cher Boden­denk­mal­pfle­ger ?
Wen­den Sie sich an das Lan­des­amt für Denk­mal­pflege und Archäo­lo­gie. Die behörd­lich bestell­ten ehren­amt­li­chen Denk­mal­pfle­ger wer­den mit einer  Nach­for­schungs­g­ge­neh­mi­gung aus­ge­stat­tet, die sowohl Rechte als auch Pflich­ten gemäß des Thü­rin­ger Denk­mal­schutz­ge­set­zes ein­schließt.

Fach­li­che Qua­li­fi­zie­rung
Regel­mä­ßig kön­nen ehren­amt­li­che Boden­denk­mal­pfle­ger  an den von der Denk­mal­fach­be­hörde orga­ni­sier­ten indi­vi­du­el­len Wei­ter­bil­dun­gen teil­neh­men. Über Pra­xis­se­mi­nare, Schu­lun­gen oder Tagun­gen der Kreis­hei­mat­pflege in Thü­rin­gen infor­miert auch der Hei­mat­bund Thü­rin­gen e.V.

Kreis­hei­mat­pflege
Infor­mie­ren Sie sich auch beim Hei­mat­bund Thü­rin­gen, Initia­tor des Netz­wer­kes der Kreis­hei­mat­pfle­ger, über Ansprech­part­ner in Sachen (Boden-)Denkmalpflege in Ihrer Region.

×Close search
Suche