skip to Main Content

Museum und Forschung gehören bei uns zusammen.

Seit 1991 ist das Museum eine Ein­rich­tung des Lan­des­am­tes für Denk­mal­pflege und Archäo­lo­gie und damit ganz nah am  aktu­el­len Gra­bungs­ge­sche­hen in Thü­rin­gen.

Im  Lan­des­amt bün­deln sich die For­schungs­ar­bei­ten zur ältes­ten Geschichte Thü­rin­gens unter Ein­satz moderns­ter Doku­men­ta­ti­ons­tech­nik bei der Restau­rie­rung und Erfas­sung der Funde.  An der wis­sen­schaft­li­chen Aus­wer­tung sind neben Archäo­lo­gen auch Natur­wis­sen­schaft­ler der Anthro­po­lo­gie, Geo­phy­sik, Che­mie sowie der Archäo­in­for­ma­tik und Numis­ma­tik betei­ligt. Es ste­hen ein moder­nes Archäo­me­trie-Labor, eine Restau­rie­rungs­werk­statt, eine wis­sen­schaft­li­che Biblio­thek und eine EDV-ver­netzte Daten­bank zur Ver­fü­gung.

Bemer­kens­werte Ergeb­nisse mün­den oft­mals in (inter­dis­zi­pli­nä­ren) For­schungs­pro­jek­ten.

Publikation der Forschungsergebnisse

Die For­schungs­er­geb­nisse wer­den in den vom Lan­des­amt für Denk­mal­pflege und Archäo­lo­gie her­aus­ge­ge­be­nen Publi­ka­ti­ons­rei­hen sowohl der Fach­welt, als auch einer brei­ten Öffent­lich­keit zugäng­lich gemacht.

Forschungsprojekte

For­schungs­pro­jekt Boil­städt
×Close search
Suche