skip to Main Content

Barrierefrei durch 400.000 Jahre Thüringer Geschichte

Barrierearm und sehr anschaulich präsentiert, lässt sich die Dauerausstellung zur Ur- und Frühgeschichte Thüringens auch für Besucher mit Sinnes- und kognitiven Einschränkungen bestens betrachten.

Nach per­sön­li­cher Abspra­che bie­ten wir Ihnen – ob für Schul- oder Erwach­se­nen­grup­pen – beson­dere Ange­bote für Men­schen mit Behin­de­run­gen an.

Museum zum Anfassen - Angebote für Menschen mit Sehbehinderungen, Foto: H. Arnold

Museum zum Anfas­sen – Ange­bote für Men­schen mit Seh­be­hin­de­run­gen, Foto : H. Arnold

Stö­bern Sie in unse­ren Ange­bo­ten & The­men und tei­len sie uns Ihre Inter­es­sen mit !
Füh­run­gen in ein­fa­cher Spra­che ste­hen ebenso auf unse­rem Pro­gramm wie geführte Rund­gänge für Blinde und Seh­schwa­che, bei denen ori­gi­nale Aus­stel­lungs­stü­cke unse­res rei­chen archäo­lo­gi­schen Fun­dus ertas­tet wer­den kön­nen.
Besu­chern mit Hör­be­hin­de­run­gen bie­ten wir Audio­gui­des an.

Fra­gen sie nach – wir fin­den für Sie das pas­sende Ange­bot !

 

Information, Beratung, Anmeldung

Frau Karin Sietz (Muse­ums­päd­ago­gin)

Muse­ums­kasse :
0 36 1 | 57 3223 −331÷−333
Muse­ums­päd­ago­gik :
0 36 1 | 57 3223 -330

museum[at]tlda.thueringen.de

 

Wel­che The­men inter­es­sie­ren Sie ?
Recher­chie­ren Sie hier.
Wir stri­cken dann das für Sie pas­sende bar­rie­re­freie Ange­bot.

Weben wie in der Jungsteinzeit Ange­bote & The­men
×Close search
Suche