skip to Main Content

Das Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens ist eines der traditionsreichsten archäologischen Landesmuseen Deutschlands.

Das Archäo­lo­gi­sches Lan­des­mu­seum Thü­rin­gens beher­bergt eine beein­dru­ckende Samm­lung archäo­lo­gi­scher Fund­stü­cke, die sich bestän­dig durch aktu­elle Gra­bun­gen erwei­tert und die in einer span­nen­den Dau­er­aus­stel­lung NEU prä­sen­tiert wird.

Bestau­nen Sie im ALT auf 1000 m² in 26 Räu­men mehr als 3000 Expo­nate aus 400.000 Jah­ren Thü­rin­ger Geschichte – dar­un­ter welt­weit beach­tete archäo­lo­gi­sche Highlights…

Über die tra­di­ti­ons­rei­che Geschichte der Samm­lung und deren noch im Depot schlum­mern­den Schätze erfah­ren sie hier mehr.

Immer am Puls der archäo­lo­gi­schen For­schung, ver­mit­teln wir im ALT 400.000 Jahre Geschichte NEU. Stö­bern Sie in unse­ren Angeboten !

Das Muse­ums­ge­bäude, ein klas­si­zis­ti­sches Stadt­pa­lais, ist nicht nur ein archi­tek­to­ni­sches Juwel. Mit sei­ner beweg­ten Nut­zung hat es auch ein span­nen­des Stück Wei­ma­rer Stadt­ge­schichte geschrieben…

„Kunst ist ein Apell an die Sinne, nicht an den Verstand…“
Werke von Her­bert Lungwitz

×Close search
Suche