skip to Main Content

„Das Posecksche Haus – Ein architektonisches Juwel“- Sonderführung (125 Jahre Museum)

Wann:
29. August 2017 um 14:00 – 15:00
2017-08-29T14:00:00+02:00
2017-08-29T15:00:00+02:00
Wo:
Museum Für Ur- und Frühgeschichte Thüringens
Humboldtstraße 11
99423 Weimar
Deutschland
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Julia Raasch-Bertram
03643 - 818 327

„Das Posecksche Haus –  Ein architektonisches Juwel“

Ist vom Museum für Ur- und Früh­ge­schichte die Rede, ver­weist man heute zunächst auf seine tra­di­ti­ons­rei­che und über­re­gio­nal bedeu­tende archäo­lo­gi­sche Samm­lung. Weit weni­ger im Bewusst­sein ist die eigene Geschichte des alten klas­si­zis­ti­schen Stadt­pa­lais, in dem das Museum seit 125 Jah­ren sein Domi­zil gefun­den hat. Bereits um 1790 wurde es erbaut und erzählt ein span­nen­des, eng mit Wei­ma­rer Per­sön­lich­kei­ten ver­wo­be­nes Stück Stadt- und Bau­his­to­rie.
Inter­es­sierte Gäste sind herz­lich ein­ge­la­den, einen klei­nen Ein­blick in die Archi­tek­tur sowie die Bau- und Ent­ste­hungs­ge­schichte des his­to­ri­schen Stadt­pa­lais zu erhal­ten.

(Son­der­füh­rung : Julia Raasch-Bertram)

×Close search
Suche