skip to Main Content

Sonderführung – Von Gleichen unter Gleichen zum „Oberhäuptling“? Die Herausbildung der ersten Eliten in Thüringen in der Jungsteinzeit und Bronzezeit und das Ensemble von Dermsdorf und Leubingen

Wann:
17. März 2018 um 15:00 – 16:00
2018-03-17T15:00:00+01:00
2018-03-17T16:00:00+01:00
Wo:
Museum Für Ur- und Frühgeschichte Thüringens
Humboldtstraße 11
99423 Weimar
Deutschland
Preis:
3,50 € /erm. 2,50 €
Kontakt:
Dr. Mario Küßner
03643 - 818 346
Sonderführung - Von Gleichen unter Gleichen zum „Oberhäuptling“? Die Herausbildung der ersten Eliten in Thüringen in der Jungsteinzeit und Bronzezeit und das Ensemble von Dermsdorf und Leubingen @ Museum Für Ur- und Frühgeschichte Thüringens | Weimar | Thüringen | Deutschland

Sonderführung von Dr. Mario Küßner anlässlich der Neugestaltung des „Bronzeraumes“ im Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens

In vie­len frü­hen Gesell­schaf­ten kommt nach und nach ein­zel­nen Per­so­nen eine immer höhere Wich­tig­keit für den Schutz und die „Ver­wal­tung“ von Gütern zu. Zuerst zeit­weise, schließ­lich auf Lebens­zeit und spä­ter in der Erbli­nie. Eine hier­ar­chisch geglie­derte Gesell­schaft ent­steht und kann in der Folge wie­der zusam­men­bre­chen – die Ent­wick­lung ist also nicht uni­li­near oder gar ziel­ge­rich­tet. Die über weite Zeit­räume fort­schrei­tende Schich­tung der Gesell­schaft hat ihren Aus­gangs­punkt in der ver­bes­ser­ten Pro­duk­tion und der Bil­dung von Über­schüs­sen. Sie ist ein Kenn­zei­chen von „Stam­mes­ge­sell­schaf­ten“ und spä­ter von „Staa­ten“, deren wirt­schaft­li­che Grund­lage letzt­lich die Fokus­sie­rung auf orts­ge­bun­dene oder zumin­dest nur in einem engen Rah­men ver­füg­bare Res­sour­cen ist.
Diese Vor­gänge las­sen sich archäo­lo­gisch u.a. durch die Reste von Reprä­sen­ta­tion in den Grä­bern, an den Wohn­stät­ten und durch Hin­weise auf mili­tä­ri­sche Orga­ni­sa­tion fas­sen.

 

 

 

×Close search
Suche