skip to Main Content
Label Für Barrierefreiheit Verliehen

Label für Barrierefreiheit verliehen

Am 11. Sep­tem­ber 2019 über­reichte die Europa-Abge­ord­nete Marion Wals­mann dem Museum für Ur- und Früh­ge­schichte Thü­rin­gens das COME IN!-Label für Bar­rie­re­frei­heit im euro­päi­schen Par­la­ment in Brüs­sel. Im Rah­men des nun abge­schlos­se­nen EU-Inter­reg Pro­jek­tes COME IN ! erreichte das Museum wich­tige Schritte auf dem Weg zum „Museum für alle“.

Bereits im Foyer des Muse­ums infor­miert ein tak­ti­les Leit­sys­tem über die ein­zel­nen Berei­che. An sechs inter­ak­ti­ven Sta­tio­nen kön­nen die Besu­cher mit allen Sin­nen Ent­de­ckun­gen zur Archäo­lo­gie Thü­rin­gens machen. Der Rund­gang kann durch spe­zi­elle Audio­füh­run­gen für Seh­be­hin­derte sowie einer Audio­füh­rung in Leich­ter Spra­che beglei­tet wer­den. Alle Infor­ma­tio­nen zur Bar­rie­re­frei­heit kön­nen vor dem Besuch des Muse­ums auf der Seite zu den Besu­cher­infor­ma­tio­nen der Seite www.alt-thueringen.de oder auf der Seite in Leich­ter Spra­che der Web­site des Muse­ums abge­ru­fen wer­den.

An die­ser Stelle dan­ken wir allen Pro­jekt­part­nern, aber auch allen betei­lig­ten Ver­bän­den, die dem Team des Muse­ums gehol­fen haben, ein bes­se­res Ver­ständ­nis für Men­schen mit Han­di­caps zu fin­den.

(Foto : Marion Wals­mann, Mit­glied des Euro­päi­schen Par­la­ments, über­gibt den COME IN ! Award an Dr. Diethard Wal­ter, Lei­ter des Muse­ums für Ur- und Früh­ge­schichte Thü­rin­gens, bei der Preis­ver­lei­hung für bar­rie­re­freie Museen am 11. Sep­tem­ber 2019 in Brüs­sel. Auf­nahme : L. Vu Thi)

 

×Close search
Suche